25 Klassiker in Istanbul

Istanbul, die Mega-Metropole, die Europa mit Asien verbindet, ist ein sehr beliebtes Reiseziel und das zu Recht. Authentische Märkte und Basare locken viele Touristen an. Historische Gebäude und Paläste zeichnen sich von den Wolkenkratzern ab. Ein Hauch von Osmanischer Geschichte zieht durch die Straßen. Ich zeige euch die schönsten Ecken und meine Lieblingsplätze dieser 16 bis 20 Millionen-Monster-Stadt. 25 Klassiker, die ihr meiner Meinung nach auf keinen Fall verpassen solltet. Taucht ein in die wunderbare Erlebnis-Stadt.

(1) Steige auf den Galataturm (Galata Kulesi).

Der Galataturm liegt in Beyoglu (Europäische Seite) und wurde im Jahre 528 erbaut. Er ist ein Touristenmagnet. Jeder will den Sonnenuntergang über Istanbul genießen. Er ist knapp 70 Meter hoch und sieht aus wie Rapunzels Turm. Man kann oben den Turm 360 Grad umrunden und die Aussicht ist atemberaubend.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

(2) Begebe dich in die Unterwelt.  

Yerebatan Sarnıcı (Versunkener Palast) ist ein magischer und grusiliger Ort. Über der Erde tobt das Leben und unter unseren Füßen liegt der versunkene Palast. Es gibt 336 Säulen, deren Höhe 9 Meter beträgt, in der Basilika-Zisterne, die mit einer Leiter von 52 Stufen erreicht werden kann. Zwei Medusenköpfe, die am nordwestlichen Rand der Zisterne als Stützen dienen, sind die größten Kunstwerke dieser Unterwelt. Der Mythos zieht Touristen an und das Geld. Quasi jeder Tourist wirft Kleingeld ins Wasser der Medusa. Details findet ihr auf der offiziellen Seite von Yerebatan Sarnıcı.

DSC00266

(3) Entdecke den Deutschen Brunnen. 

(Alman Çeşmesi) Deutsche Geschichte in Istanbul. Der Brunnen ist ein Andenken an Kaiser Wilhelm II von seinem Besuch im Jahr 1898.  Der Brunnen befindet sich gegenüber der Hagia Sofia auf dem Sultanahmet Platz.

travelchrissy alman cesmesi (2)

(4) Überquere den Bosporus.

Für wenig Geld (umgerechnet  ca. 0,50€) kann man mit der Fähre über den Bosporus zu verschiedenen Plätzen in Istanbul fahren. Von 1,25TL bis 4TL je nach Route. Es gibt sechs verschiedene Routen: KADIKÖY – EMİNÖNÜ, KARAKÖY – KADIKÖY, ÜSKÜDAR – EMİNÖNÜ, KADIKÖY – BEŞİKTAS, HALİÇ HATTI, BOSTANCI – KARAKÖY. Außerdem gibt es noch Touristische Bootstouren bei verschiedenen Anbietern.

Istanbul (24)

(5) Esse einen Kumpir. 

Ein Kumpir ist eine große Ofenkartoffel mit Butter, Käse und Gemüse. Vor allem Oliven, eingelegte Gurke und Mais sind als Beilage beliebt. Der berühmt berüchtigte Platz für Kumpir ist in Ortaköy, eine Stadtteil auf der Europäischen Seite.

(6) Besuche die blaue Moschee (Sultanahmet Camii).

Die Sultan-Ahmed-Moschee, wird auch Blaue Moschee genannt, da sie eine blaue Kuppel hat. Sie ist für Touristen zugänglich, aber nur wenn diese sich bedecken, denn es ist eine funktionierende Moschee. Frauen müssen ihren Kopf bedecken, sowie Beine und Schultern. Minikleider oder Röcke, sowie Shorts sind tabu.

Istanbul (51)

(7) Lebe Geschichte im Archäologischen Museum. 

Istanbul (63)

(8) Besuche den Gewürzbasar (Mısır Çarşısı). 

Travelchrissy Gewürzbasar (1)

(9) Kaufe einen Schal.

Travelchrissy Schals

(10) Tauche ein in das königliche Leben im Topkapi Palast (Topkapı Sarayı). 

Istanbul (18)

(11) Besuche die Basilika St. Antoius.

Istanbul (54)

(12) Trinke einen Tee.

Wenn man die Türkei besucht,  muss man einfach den berühmten schwarzen Tee aus einem Tulpen förmigen Glas trinken. Türkischer Tee wird auf eine einzigartige Weise zubereitet. Die Teekanne (çaydanlık) besteht aus zwei Ebenen. Oben wird der Tee bebrüht und unten das Wasser gekocht. Türken trinken ihren Tee gerne „demli“, was herb oder dunkel bedeutet. Der Tee wird dann in das Glas gegossen und mit heißem Wasser verdünnt. Viel Tee und wenig heißes Wasser. Ich mag es umgekehrt. 🙂

Travelchrissy Tee

(13) Drehe dich um 360 Grad.

Panorama 1453 Museum

Panorama Museum 360

(14) Gehe auf den Großen Basar (Kapalıçarşı).

Katze von Istanbul

(15) Kaufe eine Lampe.

Bazar Orientlampen Türkei Istanbul

(16) Regiere wie ein Sultan im Dolmabahçe Palast (Dolmabahçe Sarayı).

Istanbul (39)

(17) Besuche die Hagia Sofia (Ayasofya).

Die Hagia Sofia ist ein architektonisches Weltwunder hat eine lange Geschichte, die von der östlich-orthodoxen Kathedrale, der römischen Kathedrale, der orthodoxen Kathedrale, der Moschee und heute als ein Museum gesehen begleitet wird. Drinnen sind fantastischen Kuppeln, die alten Mosaiken, die historischen Fliesen. Vor allem das Jesus-Mosaik ist ein Hingucker. Es ist beeindruckend wie hier die Kulturen und Religionen zusammenlaufen.

Istanbul (21)

(18) Esse Börek.

Börek sind verschiedene Teigsachen. Meistens Blätterteig gefüllt mit Käse, Spinat oder Kartoffel. Die gefüllten Türkischen Brötchen sozusagen. An nahezu jedem Stand, Cafe oder Restaurant kann sie kaufen. Sie kosten je nachdem ein bis vier TL.

(19) Fahre zum Leanderturm (Kiz Kulesi).

der „Maiden Tower“ wie es auf Englisch heißt, also der Jungfrauenturm befindet sich 150-200 Meter vom Ufer des Salacak Distrikts in Üsküdar entfernt. Dort gibt es ein Restaurant und es werden auch viele Hochzeiten dort gefeiert. Fotos könnt ihr euch auf der offiziellen Seite anschauen. Kiz Kulesi

(20) Probiere Turkisches Lokum. 

Das berühmte „Turkish Delight„, meist mit Walnuss oder Rosen Geschmack ist ein beliebtes Souvenir bei Touristen. Es wird bei jedem Kaffee serviert. Es ist eine gelartige Zucker Nachspeise.

(21) Schlender durch die Unabhängigkeitsstraße (Istiklal Caddesi). 

Istanbul (25)

(22) Besichtige die Yeni Camii.

Die Yeni Camii befindet sich im Istanbuler Stadtteil Eminönü, in der Nähe des Gewürzbasars, am Ufer der neuen Galatabrücke. Es ist eine prunktvolle Moschee mitten in der Stadt.

Istanbul (26)

(23) Gehe zum Taksim-Platz.

Der Taksim-Platz ist ein zentraler Platz  mitten in Istanbul und Verkehrsknotenpunkt im europäischen Teil. Es liegt im Stadtteil Beyoğlu.

(24) Shop dir die Seele aus dem Leib. 

Die Mall of Istanbul ist in der Türkei das größte Einkaufs-, Unterhaltungs- und Wohnzentrum. Mall of Istanbul  besteht aus 350 Geschäften und bietet tausende von Marken und Dienstleistungen an.

(25) Erforsche neue Inseln.

Büyükada (Prinzeninsel), ist die größte der Prinzeninseln und Luxus-Resort für Einheimische. Eine Villa reiht sich an die Nächste. Autoverkehr ist verboten. Wer die Insel erkunden möchte, kann dies zu Fuß, mit Pferdekutsche oder per Fahrrad tun. Man erreicht die Insel mit der normalen Fähre für 4 TL. Es ist mein Lieblingsort in Istanbul, bzw. liegt sie vor Istanbul. Es ist ein Erholungsort und ein Ort für kleine Abenteuer. Auf der Spitze der Insel liegt eine Orthodoxe Kirche.

Büyükada (5)

Es gibt noch viel viel mehr zu entdecken. Eigentlich könnte man „Top 100“ veröffentlichen. 🙂 Hier klicken für Details zu Istanbul und Fotos.

 

 

 

2 Kommentare zu “25 Klassiker in Istanbul

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: