Der schönste Flecken Deutschlands

Ebstorf Kloster

Diesen Blog widme ich meinem Heimatort Ebstorf. Ein Idyllischer Ort zum Aufwachsen und Leben, aber auch wie es mir damals vorkam, ein bisschen unspektakulär. Mein Grund zum Auswandern, aber wie das immer so ist, nirgendwo ist es wie zu Hause. „Back to the roots“ ist quasi das Thema meines Beitrags und Ebstorf hat viel zu bieten. Ebstorf ist ein kleiner Luftkurort im Landkreis Uelzen und liegt im Herzen der Lüneburger Heide. Die Region um Ebstorf herum lädt zum Entdecken ein. Landwirtschaftlich geprägte Natur, etliche Heideflächen und Rad- und Wanderwege bieten Einheimischen und Touristen viel Abwechselung.

Willkommen in Ebstorf

Willkommen in Ebstorf

Eine Reise in eine mittelalterliche Welt

Ein kleiner Ort, aber mit großer Geschichte! Das Ebstorfer Kloster mit der berühmten Ebstorfer Weltkarte aus dem 13. Jahrhundert ist wohl das Highlight für Touristen. Die Weltkarte hat einen Durchmesser von ca. 3,6 Metern und eine Fläche von über 10 Quadratmetern. Das Kloster gehört zu den sechs Heideklöstern in der Lüneburger Heide. Das Kloster wurde um 1160 gegründet. Seit Ende des 12. Jahrhunderts ist das Kloster ein reines Frauenkloster. Natürlich ist das Kloster auch für Besichtigungen geöffnet. Klosterführungen: 01. April bis 15. Oktober werktags vormittags 10 – 11 Uhr fortlaufend,Sonntags vormittags 11.15 Uhr, nachmittags 14 – 17 Uhr fortlaufend. Montags geschlossen. vom 16. bis 31. Oktober Di. – So. um 14 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt 4,50€ pro Person. Weitere Details über das Kloster gibt es hier: Kloster

Wer mehr über die Weltkarte erfahren möchte, kann das Buch „Die Ebstorfer Weltkarte – Reise in eine mittelalterliche Welt“ herausgegeben vom Kloster Ebstorf erwerben. (Das ist keine Werbung!) Meine Eltern haben mir das Buch dieses Jahr geschenkt und ich finde es sehr interessant, denn es werden viele Bilder und Abschnitte der Karte erklärt.

Ebstorfer Weltkarte

Ebstorfer Weltkarte

Pilgern, Besinnen und Picknicken

Wer lieber im Freien ist und gerne wandert oder Fahrrad fährt, kann zwischen drei verschiedenen Routen entscheiden. Vor ein paar Jahren wurden der „Auferstehungsweg“, „Schöpfungsweg“ und der „Inspirationsweg“ erschaffen. Bei jedem dieser Wege findet man zwischendurch Bildtafeln mit Bildern von verschiedenen Künstlern aus der Region.

  1. Der Auferstehungsweg ist ca. 4 km lang und führt zwischen dem Kloster Ebstorf und dem Nachbarort Hanstadt I zur Feldsteinkirche entlang.
  2. Der Schöpfungsweg ist ca. 6 km lang und verknüpft das Kloster Ebstorf mit dem Arboretum Melzingen, welches auch ein Nachbarort von Ebstorf ist.
  3. Der Inspirationsweg ist ca. 7 km lang und führt auf anderen Wegen wieder zur Feldsteinkirche in Hanstedt I.

Ein schöner Ort zum Spazieren gehen und entspannen in der Wiesensee in Altenebstorf, ein Ortsteil von Ebstorf oder auch der Mühlenteich hinter dem Kloster Ebstorf.

Das verzauberte Ebstorf

Als Kind (und jetzt auch noch) hat mich die Sage und Legende über das versunkene Schloss in der Grevenriede begeistert. Ein in der Erde versunkener großer Stein ist von einer Sage umwoben. Angeblich ist dort auf Grund der Grausamkeit des Schlossherrn das gesamte Schloss im stürmischen Gewitter versunken. Der Stein ist heute noch zu sehen und ist anhand eines markierten Wanderweges fast leicht zu finden. Das letzte Stück Weg ist sehr überwuchert und man muss zu Fuß gehen. Andere sagen, dass dieser riesige Stein das Überbleibsel eines Kometen ist. Hier könnt ihr die ganze Sage nachlesen: Sage

Das versunkene Schloss in der Grevenriede

Das versunkene Schloss in der Grevenriede

Ebstorf feiert Geburtstag! 1200 Jahre

Dieses Jahr wurde Ebstorf 1200 Jahre alt und deshalb wurde groß gefeiert mit „Walk in the Park„. Ein Kleinkunstfestival, welches am 26. und 27. Mai 2017 stattfand und ich war zufällig auch dabei! Ein Wochenende voller verrückter Darbietungen, wie Comedy, Varieté, Theater, Musik und Akrobatik. Für jeden Geschmack war was dabei und es soll auch wiederholt werden. Ich bin gespannt was nächstes Jahr kommt! Mehr Veranstaltungen in Ebstorf findet ihr hier: Veranstaltungskalender

Da es in der Nähe von Ebstorf noch den Heidepark und Centerparcs Soltau gibt, bietet es jedem Urlauber an auch mal in Region Ebstorf vorbeizuschauen!

Hier geht es zu meiner Fotogalerie: Ebstorf

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: